Home / Shopware / Shopware 6 im Server installieren

In diesem Artikel finden Sie eine Anleitung, die ihnen zeigt, was Sie vor der Installation von Shopware 6 beachten müssen, sowie eine Anleitung für den Installationsprozess.

Bevor Sie Shopware installieren, müssen Sie auf einige Anforderungen achten, die erfüllt werden müssen.

Sie können Shopware in der Regel auf einem selbst gehosteten Server ausführen.

Htaccess-Einstellungen

Die htaccess-Datei ist eine Konfigurationsdatei auf Ihrem Webserver. Sie legt unter anderem fest, welche Benutzer Zugriff auf freigegebene Dateien und Ordner haben. Mit einer htaccess-Datei haben Sie die Möglichkeit, den Zugriff auf Ihren Shop nur für ausgewählte Benutzer zuzulassen. Während der Installation dürfen Sie keinen htaccess-Schutz anwenden. Das folgende Beispiel kann berücksichtigt werden. Beachten Sie, dass ein .htaccess-Schutz dazu führen kann, dass der Administrator ihn nicht öffnen kann. Eine kurzfristige Lösung besteht nicht darin, Anfragen an die „api“ -URL in .htaccess zu authentifizieren: AuthType Basic
AuthName "Please login."
AuthUserFile /path/to/.htpasswd

Require expr %{THE_REQUEST} =~ m#.*?\s+\/api.*?#
Require valid-user

Routing-Konfigurationen

Darüber hinaus wird empfohlen, die Routing-Einstellungen Ihres Webservers bei Bedarf anzupassen.

Ein relevantes Beispiel, das auf Apache basiert, wird unten vorgestellt.
blog-image

Denken Sie daran, _SHOPWARE_DIR und _HOST_NAME_ durch Ihre Einstellungen zu ersetzen.

Sie werden auch feststellen, dass das Stammverzeichnis des Dokuments auf das öffentliche Verzeichnis im Shopware 6 Installationsverzeichnis verweist.

Dies ist notwendig, da das Frontend und die Administratoroberfläche dahinter liegen, sodass es nicht notwendig ist, in der Browser-URL auf das öffentliche Verzeichnis zu verweisen, um das Frontend oder die Administratoroberfläche zu vergrößern.

Systemvoraussetzungen

Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Ihr System die Systemvoraussetzungen für Shopware 6 erfüllt.

• Emi Operating System – Shopware unterstützt im Allgemeinen die meisten Unix-basierten Betriebssysteme. Aus eigener Erfahrung empfehlen wir die Installation von Shopware 6 unter Linux (z.B. Ubuntu).

• PHP – Version 7.4.3 oder bezer, limit_memorie 512M oder neuer, max_execution_time 30 Sekunden oder mehr.

• SQL – Versionen 8.0.20 und 8.0.21 von MySQL 5.7.21 oder neuer MySQL sind aufgrund technischer Probleme mit diesen Versionen oder MariaDB nicht kompatibel – neuere Versionen MariaDB 10.3.29, 10.4.19 und 10.5.10 sind aufgrund technischer Probleme mit diesen Versionen nicht kompatibel.

• Apache 2.4 oder neuer mit aktivem Mod-Rewrite.

Shopware downloaden

Sobald Sie sich vergewissert haben, dass die Systemvoraussetzungen für Shopware 6 erfüllt sind und Ihre Webserver-Routing-Einstellungen korrekt konfiguriert sind, können Sie den Shopware 6 Installer herunterladen und in das gewünschte Verzeichnis auf Ihrem System entpacken. Stellen Sie außerdem sicher, dass entpackte Dateien und Verzeichnisse über eine schriftliche Genehmigung verfügen.

Ausführung des Installationsprogramms

Bitte stellen Sie sicher, dass die Systemvoraussetzungen für Shopware 6 erfüllt sind und die Routing-Einstellungen Ihres Webservers korrekt konfiguriert sind. Sie können dann den Shopware 6 Installer weiter herunterladen. Alles, was Sie tun müssen, ist, es in das gewünschte Verzeichnis auf Ihrem System zu bringen. Stellen Sie sicher, dass zerlegte Dateien und Verzeichnisse über Eingabezugriff verfügen.

Um den Installer auszuführen, besuchen Sie einfach die URL Ihres Shops, wo Sie vom Shopware 6 Installer eingeführt werden, der Sie Schritt für Schritt durch die Installation anleitet.

Unter Bestimmten Umständen kann es für einige Hoster notwendig sein, /index.php nach der URL zu schreiben.
Hier können Sie die Sprache des Installationsprogramms ändern. Die Sprache kann auch jederzeit über die Statusverknüpfungen in der unteren rechten Ecke des Bildschirms geändert werden.

Mit einem Klick auf Weiter können Sie die Installation fortsetzen.
blog-image

Systemanforderungen prüfen

Im zweiten Installationsschritt werden die Systemvoraussetzungen überprüft, um festzustellen, ob sie erfüllt sind. Anforderungslistenschaltflächen sagen aus, welche Anforderungen nicht erfüllt werden oder welche Einstellungen optimiert werden können.
blog-image

Im nächsten Schritt können Sie die Lizenz lesen, mit der Shopware lizenziert wird. Um mit dem Installationsprogramm fortzufahren, müssen Sie die Lizenzbedingungen akzeptieren.

Datenbankkonfiguration

Sobald die Shopware-Lizenz akzeptiert wurde, werden die Anmeldeinformationen für den Zugriff auf die Shopware-Datenbank eingegeben. Sie können entweder eine leere Datenbank für die Vorinstallation erstellen oder das Installationsprogramm kann eine für Sie erstellen.

Um eine neue Datenbank zu erstellen, müssen Sie das Kontrollkästchen Neue Datenbank aktivieren und einen Namen für die Datenbank eingeben. Wenn bereits eine oder mehrere Datenbanken vorhanden sind, werden diese nach Eingabe des Benutzernamens und des Kennworts im Feld Datenbankname aufgelistet. Wählen Sie die Datenbank aus, die für die Shopware vorgesehen ist.

Bitte beachten Sie, dass vorhandene Datenbanken leer sein müssen, um die benötigten Tabellen für Shopware importieren zu können.

Wenn Sie mehr über E-Commerce-Entwicklungsplattformen oder Apps erfahren möchten, lesen Sie unsere Lexika für Shopify und Shopware. Unser engagiertes Outsourcing-Team kann Ihr Partner im E-Commerce sein. 

Arrange a free consultation now!